E-F-G Unvorhergesehen Entspannt

Wie konnte das passieren?

Ich hatte viel vor.

Hätte so viel geschafft.

Wäre entscheidend weitergekommen.

Doch dann:

Den ganzen Tag über …

Keine einzige Minute habe ich etwas getan.

Was war passiert?

Oh man! Mein Sohn hatte einen schlechten Tag.

Einen sehr schlechten Tag.

Ich fand nicht heraus, was ihm fehlte.

Und er wusste es wahrscheinlich auch nicht so genau.

Ich konnte ihn jedenfalls keine Minute allein lassen, – ihn keine drei Minuten vom Arm nehmen.

Ich schaffte also nichts. Einen ganzen Tag lang.

Würde es dich aus der Bahn werfen, einen ganzen Tag unerwartet nichts schaffen zu können?

Wenn ja, dann verspürst du sicher oft Unruhe in dir.

Du bist gestresst.

Vielleicht sogar gehetzt.

Und du bist nicht allein. Die Mehrheit meiner Generation hat ständigem Stress und leidet darunter [1]. Dennoch geben sich viele Menschen lieber schmerzhafte Elektroschocks, als 15 Minuten lang nichts zu tun. [2] Absurd, oder?

Doch das muss nicht sein.

Denn obwohl du vielleicht das Gefühl hast, du könntest nichts weglassen, – du müsstest eher mehr machen, – gibt es Menschen, die sind weniger gestresst als du, nicht wahr?

Und vielleicht kennst du sogar Menschen, die weniger gestresst und trotzdem super erfolgreich sind?

Wie machen die das?

Sie tun nur das Wichtigste. Das, was für dich sowohl in jedem Moment als auch in der Zukunft Bedeutung hat und dir dabei auch noch Wohlbefinden und Zufriedenheit bringt.

Und weil sie das tun, kommen sie so gut voran, dass ein Tag keinen Unterschied macht. Sie haben die nötigen zeitlichen und emotionalen Reserven.

Wie findest du also das Wichtigste für dich, um auch Reserven aufzubauen?

Natürlich mit der Unterbewusstseins-Analyse!

So musst du keine Angst mehr haben, mal nicht zu liefern, sondern kannst selbst unvorhergesehene Tagesverläufe genießen: Es war trotz allem ein entspannter Tag mit meinem Sohn.

Hör nicht auf zu träumen, – dein Hannes

[1] Deloitte (Hg.) (2021): The Deloitte Global 2021 Millenial and Gen Z Survey. Online verfügbar unter https://www2.deloitte.com/content/dam/Deloitte/global/Documents/2021-deloitte-global-millennial-survey-report.pdf, zuletzt geprüft am 11.11.2022

[2] Wilson, Timothy D.; Reinhard, David A.; Westgate, Erin C.; Gilbert, Daniel T.; Ellerbeck, Nicole; Hahn, Cheryl et al. (2014): Social psychology. Just think: the challenges of the disengaged mind. In: Science (New York, N.Y.) 345 (6192), S. 75-77. DOI: 10.1126/science.1250830.